Gruppenbild mit dem neuen Ehrenvorsitzenden (Foto: Leon Sicking, WN)

Spielmannszug & Brass Band Lüdinghausen haben einen neuen Vorsitzenden.

Auf Werner Möllerfeld folgte bei der Jahreshauptversammlung Ulrich Merhove. Doch kaum war Letzterer sein bisheriges Amt los, da hatte er auch schon ein neues – ungefragt.

Ende einer Ära bei Spielmannszug & Brass Band Lüdinghausen: Nach über 40 Jahren im Vorstand, davon 16 Jahre als erster Vorsitzender, stellte Werner Möllerfeld sein Amt zur Verfügung. Zum Nachfolger wählten die Mitglieder bei der Jahreshauptversammlung jetzt Ulrich Merhove, der bereits das Amt des Stellvertreters innehatte.

In seinem Rückblick hatte Möllerfeld zuvor in Wort und Bild an die vielen Veranstaltungen und Spieltermine im abgelaufenen Geschäftsjahr erinnert. Höhepunkt des Jubiläumsjahres (der Spielmannszug feierte sein 65-jähriges Bestehen, die Brass Band das 50-jährige) war das große Konzert in der Realschule.

Die musikalische Leiterin des Spielmannszuges, Sonja Niehues, stellte das Konzert des vergangenen Jahres in den Mittelpunkt ihres Berichtes. Auch im Hinblick auf die Nachwuchsausbildung sprach sie von einem erfolgreichen Jahr.

In seinem Tätigkeitsbericht als Leiter der Brass Band ging Hendrik Menting ebenso auf das Jubiläumskonzert ein. Dirigent Christof Niehoff berichtete über die Nachwuchsausbildung, Jugend­sprecherin Lara Niehues über zahlreiche Veranstaltungen wie den Besuch des Freizeitparks Towerland in den Niederlanden, sowie ein Zeltwochenende. Die Kassenprüfer Carl-Simon Sand und Ulf Klingenberg bescheinigten Kassiererin Caroline Kostrewa eine einwandfreie Kassenführung, so dass die Entlastung Formsache war.

Vor den Wahlen bedankte sich der scheidende Vorsitzende bei den Musikern dafür, dass sie ihn so lange „ertragen“ hätten. „Es hat mir ihm immer Spaß gemacht, etwas bewegen zu können.“ Dass man das Musizieren nach Noten eingeführt habe, bezeichnete er als wichtigste Entscheidung in seiner Amtszeit als Vorstandsmitglied und musikalischer Leiter. „Der Erfolg wie beim Konzert 2016 gibt uns Recht.“

Nach der Wahl des neuen ersten Vorsitzenden überreichte Möllerfeld seinem Nachfolger Merhove den Tambourstab, den er anlässlich seiner 25-jährigen Vereinszugehörigkeit von den Spielleuten geschenkt bekommen hatte. Möllerfeld wiederum wurde von den Spielleuten einstimmig zum Ehrenvorsitzenden ernannt. Sie überreichten ihm eine entsprechende Urkunde, einen Blumenstrauß und ein Vereinsfoto.

Präsente und eine Urkunde, mit der er zum Ehrenvorsitzenden ernannt wurde, gab es für Werner Möllerfeld. Foto: Spielmannszug & Brass Band

Präsente und eine Urkunde, mit der er zum Ehrenvorsitzenden ernannt wurde, gab es für Werner Möllerfeld. Foto: Spielmannszug & Brass Band

Zur neuen stellvertretenden Vorsitzenden wählten die Mitglieder Heike Wiedau, die ebenfalls seit mehr als 15 Jahren dem Vorstand angehört. Neue Beisitzer sind Christian Fels und Christof Niehoff. Zum Vorstand gehören außerdem Kassiererin Caroline Kostrewa, Sonja Niehues (Abteilungsleiterin Spielmannszug), Volker Menting (Abteilungsleiter Brass Band) und Jugendsprecherin Lara Niehues. Die Kasse wird wieder durch Ulf Klingenberg und Carl Simon Sand geprüft.

Nach der Vorschau auf Termine dieses Jahres wurden noch eine erforderliche Satzungsänderung und eine Änderung der Geschäftsordnung verabschiedet.

 

2017 | Quelle Artikel: Westfälische Nachrichten (Lüdinghausen)

Aktuelle Termine

08.10.2017
12:00 bis 15:00
Pizza backen
11.11.2017
14:00 bis 18:00
Quartalsprobe
23.11.2017
Jugendjahreshauptversammlung
25.11.2017
19:30 bis
Jubilarehrung